Sonntag, 24. Februar 2019

aus dem Nähkästchen... Irland und die Bücher

Hallo da draussen!
Falls überhaupt noch wer übrig ist, der hier mitliest.😅
Ich bin jetzt 2 Monaten in Irland und ich habe einfach keine Zeit zum lesen! Ich war noch nicht ein einziges Mal in einem Buchladen, dabei ist das hier das Büchermekka (für englische Titel). 😱

In der Woche pendele ich jeden Tag, durch die Arbeit, insgesamt 4 -5 Stunden je nach Verkehr. Da bleibt dann abends 20 Uhr nicht mehr viel Zeit für Hobbies. Ich erledige dann nur alles was so gemacht werden muss und dann ist auch wieder Zeit für's Bett - muss ja am nächsten Tag wieder früh raus. ;-)
Am Wochenende kann ich dann endlich all die Sachen erledigen die in der Woche liegen bleiben, einkaufen und so weiter. Natürlich schaue ich mir auch dies und das an, hier in Irland.
Das Ende vom Lied ist, zum bloggen bleibt keine Zeit übrig. Was ich echt schade finde und was sich bessern soll.
Ich kann aber schon einmal sagen es gibt Licht am Ende des Tunnels, auch für all die Bücher für die ich keine Zeit habe: im Juni habe ich vor umzuziehe. Hoffentlich etwas näher an die Arbeit. Mal schauen was sich ergibt. DANN habe ich vielleicht auch mal etwas mehr Zeit zum lesen allgemein und zum bloggen.

Der Blog ist zumindest nicht tot, verspreochen! Es dauert nur einfach eine Weile bis sich so ein Umzug in ein anderes Land und ein neues Leben eingependelt hat.

Slán
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen