Mittwoch, 30. November 2016

Buchfiziert: Adventskalender

Hallo an alle verbliebenen Leser!

Ich weiss es war sehr lange still hier, viel länger als geplant. Zwischen Studium und Vollzeitjob, bleibt weniger Zeit als gedacht. Aber jetzt gebe ich weider Gas, versprochen!

Ab morgen werden an Millionen Adventskalendern weltweit wieder Türchen geöffnet. Es gibt sicher viele Wege wie man seinen Adventskalender buchfizieren kann. Ich habe da mal den direkten Weg gewählt:

24 Türchen - 24 Bücher (der SuB freut sich ;-) )


Okay, Das Türchen für die 1 habe ich schon seit gut einer Woche "geöffnet", denn A darker shade of Magic von V.E.Schwab lese ich gerade. Ich konnte einfach nicht wiederstehen.
Wer sich jetzt fragtt, wo in diesem Adventskalender die Überraschung bleibt, nun deshalb ist ja alles eingepackt. :D
Wie gesagt habe ich die Bücher über die letzten 3 Monate gesammelt (getauscht, ersteigert usw.) inzwischen kann ich mich an die Hälfte der Bücher gar nicht mehr erinnern. Deshalb ist jedes Türchen durchaus noch eine Überraschung.
Ich halte Euch auch live up-to-date über meinen wachsenden SuB. Es gibt jeden Tag einen Adventskalenderbeitrag und in diesem Zuge, verlose ich zwischendurch kleine Nikolausstiefel extra für Euch! Es lohnt sich also jetzt wieder ab und zu durch meine Posts zu stöbern.

Ich finde Adventskalender gehören zu Weihnachten wie Tanne und Kerzen. Erzählt mir doch in den Kommentaren, was Ihr für Adventskalender habt!

Kommentare:

  1. Huhu,

    wow das ist ja eine richtig coole Idee!!! Ein buchischer Adventskalender, den hätte ich auch gerne! :) Ich habe einen Filzkalender, in den mir meine Mutter jeden Tag eine Kleinigkeit reinsteckt. Bis jetzt habe ich vier Magnetlesezeichen von Majoba - hach ich liebe sie! - und eine Karte mit einem Spruch darauf bekommen. Im Gegenzug habe ich für meine Mutter eifrig gebastelt, gesammelt und gedichtet. Sie muss nämlich jeden Tag erst ein Rätsel lösen - die du übrigens auf unserem Blog findest - und wenn sie die richtige Lösung hat, sage ich ihr die Nummer des Säckchens, das sie öffnen darf. Darin findet sie dann Strickanleitungen, Bücher oder anderen Schnickschnack. :)

    Vorweihnachtliche Grüße
    Kathi von Lesendes Federvieh

    PS: Du bist ein Rätselfan? Oder hast einfach Lust etwas zu gewinnen? Dann schau gleich mal bei unserem Rätsel-Asventskalender vorbei, löse die aktuelle Aufgabe und sichere dir damit dein Los für das Gewinnspiel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!

      Ein Rätseladventskalender klingt lustig! Da hat deine Mutter ja gut zu tun in der Vorweihnachtszeit.

      Löschen
  2. Das ist ja mal eine wirklich coole Idee!
    Ich könnte sowas alleine mit meinen vielen SuB-Büchern mal machen, von denen ich auch bei der Hälfte vergessen hab, dass ich sie überhaupt besitze.
    Vielleicht könnte ich damit meine Buchkaufsucht austricksen ^^.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Charlie!

      Ich gestehe ich wollte einfach mal meine Wunschliste leeren. Diese ganzen angebrochenen Reihen schleppen sich immer so Jahr um Jahr mit durch. Irgendwann will ich mich ja mal den neuen Reihen widmen, die ja leider auch nie weniger werden. Es gibt einfach zu viele Bücher! ;-)

      Löschen