Freitag, 4. September 2015

Tolle neue Bücher bringt der Herbst

Der Herbst bringt uns viele tolle neue Bücher und meine WuLi ist inzwischen schon dermaßen explodiert... keine Ahnung wie ich das jemals alles abbauen kann.
Der CBT und CBJ Verlag, sowie der Sauerlänger Verlag bringen ein paar höchst interessante Schätze heraus, die ich Euch unbediengt vorstellen will.

Nacht ohne Sterne von Gesa Schwartz
Die Autorin ist ja keine Unbekannte in diesem Genre. Ich habe zwar noch nichts von ihr gelesen, aber dieser Titel klingt sehr interessant.
Die 16-jährige Naya ist Tochter einer Elfe und eines Menschen. Ein Mischwesen, das keine Magie zu beherrschen scheint und sich weder der geheimnisvollen Elfenwelt New Yorks noch der Welt der Menschen gänzlich zugehörig fühlt. Ihr bester Freund Jaron ist ein Lichtelf, der New York vor den Machenschaften der Dunkelelfen bewahren soll. Doch dann wird Naya mitten hinein gezogen in den jahrhundertealten Krieg zwischen den beiden Völkern. Und als sie den Dunkelelf Vidar kennenlernt, wird all ihr bisheriges Wissen auf den Kopf gestellt. Welche Ziele verfolgt Jaron, welche Geheimnisse verbirgt Vidar? Wem kann sie trauen? Naya muss auf ihr Herz hören, doch das ist leichter gesagt als getan ...
cbt Verlag: Nacht ohne Sterne 

  Die Chroniken der Fae - aus Papier und Asche von Ruth Frances Long
Die Autorin sagt mir nichts, aber das Cover ist fantastisch und die Geschichte spielt in Irland. Irland - hallo?! Das MUSS ich lesen!
Izzy traut ihren Augen kaum, als sie mitten in Dublin einen Engel sieht. Oder ist es bloß ein Graffiti? Als sie ein Foto machen will, wird ihr prompt das Handy gestohlen. Und dann überschlagen sich die Ereignisse, denn auf der Jagd nach dem Dieb stolpert sie in eine völlig andere Welt – ins Schattenreich Dubh Linn, wo die Fae über die Menschen wachen und ganz eigene Pläne mit ihnen verfolgen. Besonders mit Izzy: Nach ihrer unfreiwilligen Entdeckung liegt ihr Leben in der Hand des Fae-Kriegers Jinx. Doch auch Jinx entdeckt durch Izzy eine neue Welt – und plötzlich befinden sich die beiden in einem atemberaubenden Wettlauf zwischen den Fronten …
cbt Verlag: Die Chroniken der Fae

Der Winter der schwarzen Rosen von Nina Blazon
Die meisten von Euch kennen Nina Blazon ja sicher von diversen andceren Jugendbüchern die reichlich durch die Blogger- und Buchwelt geistern. Es überrascht also nicht das die Dame wieder etwas Neues parat hat.
In einer Festung, geschützt durch dunkle Magie, suchen die Zwillingsschwestern Tajann und Lili Zuflucht vor ihren Verfolgern. Die eine Schwester versteckt sich hier mit dem Junglord Janeik, um ihre verbotene, aber leidenschaftliche Liebe leben zu können. Die andere ist auf der Flucht vor der zerstörerischen Liebe eines Gestaltwandlers. Doch mit den dunklen Mächten spielt man nicht. Das beginnen auch Tajann und Lili bald zu ahnen. Denn etwas lauert in den Mauern, etwas Unberechenbares, etwas Böses ...
cbt Verlag: Der Winter der schwarzen Rosen



Midnight Girl - das Lied des Feuervogels von Melissa Grey
Unter den Straßen von Manhattan existiert eine geheime Welt, zu der noch nie ein Mensch durchgedrungen ist. Mit einer Ausnahme: Die 17-jährige Echo, eine Ausreißerin, lebt beim magischen Volk der Avicen. Sie hält sich durch Taschendiebstahl und nicht immer legale Botengänge über Wasser, wobei ihr die magischen Portale der Avicen in alle Welt sehr gelegen kommen. Als ein uralter Zwist der magischen Völker ihre Existenz bedroht, macht sich Echo auf die Suche nach dem legendären Feuervogel, denn der Legende nach kann allein er die Fehde beenden. Doch auch im verfeindeten Volk der Drakhari gibt es jemanden, der an den Feuervogel glaubt und nach ihm sucht. Schon bald steht Echo ihm gegenüber: Caius mit den unglaublich grünen Augen, der offenbar von seinem eigenen Volk gejagt wird. Sie ahnt nicht, wer er in Wirklichkeit ist 
cbj Verlag: Midnight Girl - Das Lied des Feuervogels


Jenseits des Schattentores von Beate Teresa Hanika und Susanne Hanika
Ich finde die Inhaltsangabe klingt interessant und auch das Cover ist verlockend. Ich bin auf jedenfalls gespannt.
Rom, die Ewige Stadt: Eigentlich sucht die siebzehnjährige Aurora nur eine Wohnung, doch die Besichtigung läuft anders als erwartet ... »Komm rein, wurde ja auch Zeit! Es ist was schiefgegangen, und jetzt liegt er tot da drin«, wird sie von der gleichaltrigen Luna begrüßt. Und bevor Aurora das Missverständnis aufklären kann, hilft sie schon, die Leiche zu beseitigen. Hals über Kopf gerät sie in ein rasantes Abenteuer, das selbst vor den Toren der Unterwelt nicht haltmacht, und verliebt sich auch noch in einen ungehobelten Kerl. Das alles beobachtet die uralte Göttin Persephone – und kann einfach nicht anders, als in die Irrungen und Wirrungen dort unten einzugreifen!
cbj Verlag: Jenseits des Schattentores

Nebelsilber von Tanja Heitmann
Die gute Autorin wird ja sehr kontrovers besprochen. Die einen mögen sie, die anderen gar nicht. Ich war immer ein großer Fan ihrer Dämonenreihe, aber spätestens ab Traumsplitter war es dann für mich vorbei. Jetzt erscheint ein neues Buch mit einem mysteriösen Cover. Ich werde also nochmal auf die Autorin zurückgreifen und mich überraschen lassen.
Als die siebzehnjährige Edie mit ihrem Vater in ein einsames Haus im Wald zieht, will sie eigentlich nur ihren Liebeskummer bewältigen. Das abgeschiedene Wasserruh ist jedoch ein Ort voller Mythen, die einen unwiderstehlichen Reiz auf sie ausüben. Als plötzlich der vor zehn Jahren verschollene Silas Sterner vor ihr steht, kann er sich nur daran erinnern, dass ihr Herzschlag ihn zurückgebracht hat. Doch im Nebel des Erlenwalds lauert eine dunkle Macht darauf, Silas wieder in die Nachtschatten tief im Erdreich unter Wasserruh zu locken. Edie gerät in ein Netz aus alten Geheimnissen und Lügen, während das Band zwischen ihr und Silas immer stärker wird – bis es plötzlich zu reißen droht, als sie der Wahrheit zu nahe kommt.
cbt Verlag: Nebelsilber

1 Kommentar:

  1. Ich glaube, Die Chroniken der Fae - aus Papier und Asche muss ich haben :)
    Das Cover ist Bombe!

    AntwortenLöschen