Samstag, 9. Mai 2015

SuB Challenge startet mit Artemis Fowl

Diese Aktion findet bei  Lesedelfin statt und ist ein gutes Mittel, ein bisschen den SuB abzubauen. Ich habe dafür meinen alten Laptop in Betrieb genommen. Auch wenn damit alles 1000 Mal länger dauert. Wer sich genauer für die Aktion interessiert, findet die Erklärung auf ihrem Blog.
Los gehen die Mottowochen:
Bücher die mit A anfangen vom 4.5. bis 18.5.
Dazu habe ich leider nur 2 Stück
-Artemis Fowl von Eoin Colfer
-Adrian Mayfiel - Auf Leben und Tod von Floortje Zwigtmann

Was ich davon unbedingt / vielleicht / gar nicht lesen möchte: 
Gar nicht werde ich Adrian Mayfield lesen. Für das Buch braucht man Zeit, das ist "schwere" Kost und Artemis Fowl... na das seht ihr doch gleich weiter unten.

Titel: Artemis Fowl
Reihe: Artemis Fowl
Autor: Eoin Colfer
Seiten: 289
Verlag: Puffin Books

Reiseroute: Die Geschichte führt uns nach Irland - Dublin. Vor allem in die Feenreiche der "Unterwelt". Artemis ist auf der Suche nach einem Buch. Ein Besonderes Buch, das die Feengeheimnisse enthält. Den Artemis hat einen Plan und dafür muss er die Feen überlisten. Dabei scheut er sich nicht über Leichen zu gehen und es gelingt ihm Holly zu entführen. Holly arbeitet als Agentin für das LEPrekon und bevor Artemis alle Geheimnisse entschlüsseln kann muss sich genau diese Organisation, zum Schutz der Unterwelt, einschalten.

Diese Reise ist eindeutig mehr für jüngere Leser. Trotzdem war es eine unterhaltsame Geschichte. Die Charaktere und Handlung sind detailreich ausgeklügelt. Die Idee einen Bösewicht in den Mittelpunkt zu stellen ist wunderbar erfrischend. Ein böses Genie im Teenageralter sieht man auch nicht alle Tage in Büchern. Man erfährt viel über das Leben der magischen Bewohner und ihrer Umwelt. Die Handlung ist spannend und interessant gestaltet, aber ich will nicht spoilern, deshalb fällt die Rezi etwas kürzer aus.
Eine wirklich tolles Buch und sicher eine ebenso schöne Buchreihe, allerdings diesmal nur für Kinder. Die Buchreihe gibt es auch auf deutsch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen