Donnerstag, 12. Juni 2014

Aus Licht gewoben

Titel: Brightly Woven
dt. Titel: Aus Licht gewoben (erschienen im Goldmann Verlag)
Reihe: ?
Autor: Alexandra Bracken
Seiten: 368
Verlag: EgmontUSA
Route: Sydelle träumt davon irgendwann von zu Hause fort zu gehen und ein unabhängiges Leben zu führen. Doch in dem kleinen Wüstendorf ist es schwer Veränderungen herbeizurufen. Zumindest bis Wayland North auftaucht und den Regen mitbringt. Allerdings hat er nicht nur den lang ersehnten Regen im Gepäck, sondern auch die feindliche Armee des Nachbarlandes. North kennt die Pläne des Feindes und muss nun so schnell wie möglich in die Hauptstadt, um sie den leitenden Zauberern und der Königin zu bringen. Er bietet Sydelle eine Chance mit ihm zu kommen. Zu Anfang nicht ganz freiwillig, aber als sie erfährt weshalb er sie ausgesucht hat, wird Sydelle klar, dass das Schicksal, beider Königreiche, in ihren Händen liegt.

Dies war mein erstes Buch von Alexandra Bracken und obgleich ich schon viele Lobeshymnen gehört habe, war ich von diesem Buch überrascht. Die Autorin ist genial!
Der Schreibstil ist flüssig, nicht zuletzt durch einen ausgeklügelten Spannungsbogen. Die Story hatte keine Hänger. Die Idee ist zwar im Grunde nicht neu, aber neu und wunderschön ausgelegt.
Alle Charaktere hatten etwas besonderes, das sie ausmacht. Ich mochte selbst Sydelle, denn sie war keine stereotypische Mädchenfigur. Die Nebencharaktere kamen zwar etwas kurz, was aber an der Länge der Geschichte allgemein liegt, aber sie hatten alle Motive und jeder seine persönliche Daseinsberechtigung. Wayland North der Zauberer unseres Vertrauens, ist natürlich absolut cool. Er verkörpert das Schema des tragischen Helden, allerdings auch hier ohne stereotypisch zu wirken. Was, meiner Ansicht nach, von großem handwerklichen Können, der Autorin zeugt.
Die Geschichte hat genau das richtige Maß an Realismus und High Fantasy Elementen ohne übertrieben, gestellt oder zu fantastisch zu wirken. Man lernt die Welt kennen - "as you go" um es mal so auszudrücken und ich persönlich finde es gut, dass sich die Autorin nicht an beschreibenden Details auf hält, sondern mehr Wert auf Aktion legt.
Es ist ein richtig tolles YA Buch und ich kann nur jedem empfehlen es zu lesen. Ich habe ja immer so meine Probleme mit High Fantasy Geschichten, aber hier war es dezent.
Leider habe ich nicht herausfinden können, ob es einen 2. Teil geben wird, aber möglich wäre es durchaus. Ich hoffe es.

Ich möchte mich nochmal bei Tanja von Tanja's Rezensionen bedanken, dafür dass sie ihre Bücher ausgemistet und mir dieses hat zukommen lassen. Ohne sie wäre mir dieses tolle Buch (und diese geniale Autorin) entgangen.

Lesen! :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen