Donnerstag, 5. September 2013

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Titel: Die Auswahl
Reihe: Trilogie (abgeschlossen)
Autor: Ally Condie
Seiten: 452
Verlag: FJB (Fischer Jugendbuch)

Reisebericht: Wir reisen in eine Welt, in der ein totalitäres System dafür sorgt, dass das Leben in geregelten Bahnen verläuft. Mit 17 werden die Jugendlichen gepaart. Das heißt, sie bekommen einen Lebenspartner zugewiesen. Cassia bekommt Xander, ihr bester Freund. Keine all zu große Überraschung also. Doch etwas stimmt mit ihrem Chip nicht. Denn es werden nicht sofort Xanders Daten, sondern die eines "Ky" angezeigt. Ky denn sie kennenlernt und in den sie sich tatsächlich verliebt. Ky der Cassia's Weltbild verrückt und es scheint noch mehr nicht so zusammen zu passen, wie die Funktionäre es allen glauben machen wollen. Cassia steht nun vor der Wahl, das System anzweifeln, oder ihm weiterhin blind vertrauen?

Das Buch hat mich, in der Art und Weise wie sich die Charaktere entwickeln und um welche inhaltlichen Konflikte es geht, doch schon sehr an die Panem - Reihe erinnert.
Manch eine Kleinigkeit war durchaus vorhersehbar und dass hat die Spannung etwas gebremst. Aber allgemein betrachtet, war die Handlung schlüssig und es wurde sich durchaus an die Grundlagen der Dramatik gehalten. Diese ganzen politischen Aspekte, die im Verlauf der Geschichte aufgetaucht sind, waren jetzt nicht so meins. Dennoch gehören sie untrennbar zur Story. Weniger überraschend war die Dreiecksbeziehung zwischen Cassia, Ky und Xander. Aber das konnte man dem Klappentext durchaus schon vorneweg entnehmen. Für mich persönlich war das Buch keine große Überraschung, dennoch ein netter Schmöker zwischendurch.
Ich habe inzwischen auch den 2. Band gelesen und kann daher sagen, dass sich die Autorin noch gesteigert hat. Es besteht also durchaus Verbesserungsvermögen nach hinten. (Was auf jeden Fall ein Pluspunkt ist.)

Alle drei Bände sind übrigens, aber da erzähle ich Euch sicher nichts Neues, bereits auf deutsch erschienen (Band 2: Die Flucht und Band 3: Die Ankunft)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen