Samstag, 21. September 2013

Unspoken in Sorry-in-the-Vale

Titel: Unspoken
Autor: Sarah Rees Brennan
Reihe: The Lynburn Legacy
Seiten: 384
Verlag: Random House

Reiseweg: Wir begeben uns nach Sorry-in-the-Vale einem kleinen verschlafenem Ort in England. Dort treffen wir auf Kami Glass, die, ihres Zeichens Reporterin, versucht hinter das Geheimnis von Sorry-in-the-Vale zu kommen. Denn nachts hört sie seltsame Schreie im Wald und überhaupt ist ein Mörder unterwegs. Doch das allein ist es nicht das diesen verträumten Ort erschüttert. Die Lynburn Familie ist zurück gekehrt und mit ihnen etwas das Kami für unmöglich gehalten hätte. Denn sie hat ein kleines Geheimnis. Seit sie denken kann spricht sie mit Jared, einem unsichtbaren Freund, oder anders ausgedrückt, eine Stimme in ihrem Kopf. Der Moment in dem Kami einiges klar wird, beginnt in einem Aufzug.

OMG! Dieses Buch ist FANTASTISCH! Die Geschichte legt genau das richtige Tempo vor. Hier schreibt jemand nach allen Regeln der Kunst. Habe ich schon erwähnt dass ich Sarah Rees Brennans Bücher liebe? Sie schreibt einfach großartig. Von Anfang bis Ende bleibt die Geschichte interessant und spannend. Alles ist logisch durchdacht. auch die Liebesgeschichte und JA, es gibt zwei umwerfende Typen und NEIN, es gibt keine Dreiecksgeschichte. Die Autorin entwirft sehr eigenwillige und vielfältige Charaktere. Zum Beispiel mag ich Kami total, die kein Klischee erfüllt und einfach individuell ist. Trotz dieser ganzen Sache mit Jared bleibt sie sich und ihren Idealen treu. Kein Kopfloses schnulziges Verliebten-herum Gerenne. Natürlich ist es auch ein bisschen romantisch, aber der Schwerpunkt zwischen Liebesgeschichte und der restlichen Handlung ist fast ausgeglichen, mit einem Hang Richtung "restliche Handlung". Ich finde auch Jared, als Figur, sehr spannend. Er ist zwar ein Badboy und tragische Figur, aber keins von beiden füllt er in einem typischen Klischee und DAS ist mal wirklich erfrischend!

Wie schon angedeutet, handelt es sich um eine Reihe. Der zweiten Teil heißt Untold und erscheint Ende September, LEIDER wie immer mit einem nicht passenden Cover. Ob die Bücher übersetzt werden, habe ich leider nicht herausgefunden, ich hoffe es aber sehr. Denn diese Reihe ist ein Muss für alle Urban-Fantasy Fans. Miss. Brennan vergleiche ich immer mit Cassandra Clare's Büchern, kein Wunder denn sie ist in der gleichen "streng geheimen Autoren Gilde". Aber ihre Bücher lohnen sich wirklich und die Hardcoverversion von Unspoken ist eines der schönsten Cover in meiner ganzen Bibliothek!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen