Dienstag, 16. Juli 2013

Zeitmaschine ausgepackt: London, 1894 die Zweite

Titel: Adrian Mayfield - Versuch einer Liebe
Reihe: Adrian Mayfield (Trilogie, Band 2)
Besprechung zu Band 1
Autor: Floortje Zwigtman
Seiten: 496
Verlag: Gerstenberg Verlag

Reisebeschreibung: Im zweiten Teil der Reihe, führt uns die Reise wieder einmal nach London. Eine Zeitmaschine ist dafür dringend erforderlich, denn wir begeben uns in das viktorianische London, zu den Gerichtsprozessen rund um Oscar Wilde. Adrian und Vincent haben es endlich geschafft sich ihre Liebe zu gestehen und da Vince von zu Hause ausgezogen ist, haben sie sogar die Möglichkeit sich regelmäßig zu treffen. Doch die Probleme lassen nicht lange auf sich warten. Bosie und Oscar lassen es zu einem Gerichtsprozess kommen, in den alle aus der Little College Street 13 hineingesogen werden. Auch Adrian wird die Luft zum atmen immer dünner und als Bob Cliburn ihn auch noch mit Vincents gestohlenem Tagebuch erpresst, kommt es zum Eklat!

Als ich mit diesem Buch durch war, hatte ich echt eine kleine Krise (siehe Lesediary Eintrag vom 07. Juli). Das Ende war wirklich so mies. Kein Cliffhanger, aber dafür sehr Nerven aufreibend.
Ich kann das Buch nur loben. Schon der erste Teil, dieser Reihe, hat mich begeistert und der Zweite, schließt sich nahtlos an. Der Schreibstil ist fantastisch. Man wird einfach so in die Geschehnisse hineingesaugt und reist, auf sehr authentischer Weise, mit Adrian durch das Buch. Ich finde es wirklich erstaunlich wie die Geschichte es immer wieder schafft einen zu begeistern und für die wahren Ereignisse der Zeit zu interessieren. Ich erwische mich doch immer wieder zwischen durch, wie ich etwas nachschlage, nur um zu schauen, wie dies und das letztendlich wirklich ausgegangen ist.
Mir tut Adrian am Ende so leid und auch was Oscar wiederfährt und allen anderen Freunden ist schon recht tragisch. Eine super Geschichte um historisch korrekt recherchierte Fakten. Ausgezeichnet aufgebaute Figuren und nichts wird beschönigt.

Hier könnt Ihr noch einmal meine Rezi zum ersten Band nachlesen: Ich, Adrian Mayfield und ansonsten bleibt mir zu sagen: Hut ab Floortje Zwigtman. Das nenne ich wahre Schreibkunst!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen