Dienstag, 16. Juli 2013

Alterra - die Welt der Kinder

Reihe: Alterra (Tetralogie)
Band 1: Alterra - Die Gemeinschaft der Drei
Seiten: 400
Band 2: Alterra - Im Reich der Königin
Seiten: 400
Band 3: Alterra - Der Krieg der Kinder
Seiten: 432
Autor: Maxime Chattam
Verlag: PAN, (Band 4 von Knaur)

Reiseroute: Wir starten in New York City zusammen mit Matt, Tobias, Eltern, Freunden und Nachbarn. Alles ist völlig normal - bis ein merkwürdiges Unwetter, die Welt auf den Kopf stellt. Es ist Weihnachten und Matt's Eltern lassen sich gerade scheiden. Matt weiß noch nicht wie er damit umgehen soll. Plötzlich kommen Blitze wie Finger vom Himmel geschossen und tasten die ganze Stadt ab. Alle Erwachsenen die sie berühren werden zu Staub oder zu Monstern die Kinder töten. Matt schnappt sein Weihnachtsgeschenk, das langersehnte Replik von Aragons Schwert aus Herr der Ringe und macht sich auf die Suche nach Überlebenden und Erklärungen. Doch was er findet ist ein Wesen, das sich der Tovaderon nennt und vor dem er nur fliehen kann. Auf seiner Flucht, zusammen mit Tobias, ziehen sie immer Richtung Süden und treffen schließlich auf einer Halbinsel auf eine Gruppe Kinder. Diese bauen sich ein neues Miteinander auf und versuchen zu erforschen was passiert ist. Dort trifft er auf Ambre, die herausfindet, das viele Kinder eine besondere Gabe haben und sich Matt anschließt. Zusammen kämpfen sie sich durch die mutierte Wildnis, stets auf der Flucht vor dem Tovaderon, welcher hinter Matt her ist und finden die erstaunlichsten Dinge heraus. Unteranderem, das Königin Malronce eine Hautjagd auf Kinder veranstaltet, Matt töten will und einen Krieg plant.

Da ich alle drei Bücher in einem Rutsch vorstelle, will ich gar nicht so genau auf den Inhalt eingehen. Ich kann nur sagen, das sich diese Bücher wirklich lohnen zu lesen!
Die Welt, welche geschaffen wurde, ist so fein und klar ausgearbeitet, das keine Fragen offen bleiben und einem alles als logisch erscheint. Die Idee des Buches, das sich die Natur als ein lebendiges Wesen, gegen die Menschen erhebt ist wirklich mal etwas Neues und sehr lebhaft umgesetzt.
Die Bücher sind alle sehr spannend geschrieben und man kann gar nicht anders als sie in einem Rutsch zu lesen. Einzige Ausnahme hier: Teil 3 schwächelt etwas ab der Hälfte, da man die Ausgänge der Ereignisse schon vorrausahnen kann.
Diese Bücher sind nichts für Fantasymuffel! Man muss schon wirklich mit den erstaunlichsten fantastischen Elementen umgehen können um diese Geschichte zu mögen. Für mich, sehr gut und spielerisch umgesetzt.
Die Charakter verdienen ebenfalls nur Lob. Keiner ist überflüssig, keiner zu wenig. Sie haben alle ausreichend Tiefe und entwickeln sich immer vorwärts. Sie lernen und wachsen an ihren Erfahrungen und auch wenn mir im 3. Band der Abschied von den Toten etwas zu leicht erscheint, so wirken doch alle Entscheidungen stets nachvollziehbar und die Protagonisten sind symphatische Leute, mit Stärken und Schwächen. Die Liebesgeschichte zwischen Matt und Ambre erscheint mir sehr kindlich und unreif, für die Figuren, aber ich kann wohlwollend darüber hinweg sehen.
Auch werden verschiedene Themen im Buch angesprochen, die aber dennoch eine Lehre vermitteln, ohne jedoch den Zeigefinger heraus zu holen.

Die Gestaltung der Bücher ist eine der besten die ich jemals gesehen habe. Wie wundervoll und Fantasieanregend kann ein Cover aussehen? Hier wurden wirklich alle Register gezogen. Schade ist nur, das durch die Aufgabe des PAN Verlages, Band 4 nicht mehr im gleichen Stil verlegt wird und auch Band 3 ist nur schwer bis gar nicht mehr als Hardcover zu bekommen. Ich bin eine der Glücklichen, die dieses Buch noch zu einem normalen Preis ergattern konnte.

Es ist ein bisschen schwer diese Bücher einem genaues Genre zu zuordnen. Vom Thema her ist es schon eine Dystopie, allerdings später doch mehr reine Fantasy als alles andere. Ich habe die Reihe wirklich sehr ins Herz geschlossen. Matt, Ambre und Tobias, Plusch und all die anderen... sobald ich mich überwinde und die dämliche absolut unpassende Taschenbuchausgabe von Band 4 "Alterra - Der Herr des Nebels"  besorgt habe, freue ich mich sehr darauf sie alle wieder zu treffen. Ich hoffe es wird ein krönender Abschluss für eine ganz zauberhafte Fantasyreihe!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen