Dienstag, 18. Juni 2013

Klappe die 2. - Der 11 Fragen tagg Nr. 2

So schnell kann es gehen! Ich bin wieder getaggt wurden, diesmal von Jacky. Da kann ich einfach nicht ablehnen und werde mich gleich ans Beantworten machen.

1. Warum hast du dir einen Blog erstellt?
Ich glaube ich fand damals die Idee hinter den Buch-Youtubern so toll. Weil ich aber weder vor die Kamera wollte, noch im Besitz einer Kamera, oder eines Pc's mit einer Webcam war, habe ich einen Blog angefangen. Damals habe ich den Blog eigentlich nur mehr als Buchübersicht für mich selbst verwendet, zum nachschlagen und als Gedächtnisstütze.

2. Wie groß bzw wie lang ist deine Wunschliste zur Zeit?
Meine Wunschliste umfasst genau 25 Bücher. Damit gehöre ich vermutlich noch zu den Wunschlos Glücklicheren.

3. Wie viele Bücher kannst du schon ungefähr dein eigen nennen? 
Das habe ich doch letztens irgendwo beantwortet... äh *sucht*  187. Ich glaube aber es stimmt nicht mehr 100 %.


4. Ein Lesemuffel fragt dich welches Buch du ihm empfehlen würdest. Welches wäre das? Und warum?
Hmm... das kommt ganz darauf an was für ein Typ der Lesemuffel ist und wie alt. Danach würde ich dann meine Empfehlung ausrichten. Auf jeden Fall aber ein Buch, mit wenigen Seiten. Am besten das erste Buch einer Reihe. So hat der Lesemuffel dann den Anreiz weiter zu lesen.

5. Wer ist dein/e lieblings Protaginist/in? Warum?
Nein, ich kann mich doch unmöglich entscheiden! Ich formuliere die Frage mal so um, das ich mich entscheiden kann. Nenne einen Protagonisten nach dem du irrealer Weise völlig verrückt bist und dich benimmst, wie ein Teenager der vor seiner absoluten Lieblings Rockband steht: JACE. Warum? Weil... omg lest City of Bones, dann wisst ihr warum!
Spaß beiseite: schwer zu beantworten es gibt so viele tolle Charaktere. Zum Beispiel James aus Maggie Stiefvaters "Lamento & Ballade". Er ist ein außergewöhnlicher Typ und trifft coole Entscheidungen. Außerdem hat er diesen absolut liebenswürdigen Tick. Oder Èanna aus Leonie Britt Harpers's "Èanna - Buchreihe". Sie ist eine mutige junge selbstbewusste, aber durchaus natürliche, Frau und gibt niemals auf. Tragische Helden sind eigentlich immer gut.

6. Was liest du lieber, Reihen oder Einzelbände? Und warum?
Einzelbände. Ich vermisse die Zeiten in denen man ein Buch vorne auf- und hinten zuschlägt und die Geschichte dann auch zu Ende ist. Natürlich ist das nicht bei jeder Geschichte machbar.

7. Magst du lieber Holzbücher oder E-books? Warum?
Holzbücher? *lach* Stimmt schon, bin eher der nicht Umweltbewusste Typ und unterstütze die Abholzung der Wälder, denn ich bevorzuge Holzbücher.

8. Hattest du schon mal eine richtige Leseflaute? Und wie hast du sie überwunden?
Ich habe ab und zu Leseflauten, wie sicherlich jeder. Die kann man eigentlich nur aussitzen. Das ist zumindest das was ich mache.

9. Hast du schon mal einen Autor, vielleicht sogar deinen Lieblings Autor, getroffen? Wenn ja wie war es für dich?
Nein! Welch ein schreckliches Kapitel! Da kam ein Mal meine Lieblingsautorin Cassandra Clare, unmittelbar in meine Nähe, hier ans Ende der Welt und ich hatte Karten! Aber genau an diesem Tag, habe ich einen wichtigen Arzttermin bekommen. UND ICH KONNTE NICHT HINGEHEN! Eine Freundin ist für mich hingegangen, was sehr nett war, denn sie ist kein besonderer Fan von ihr. Es war das einzige Mal das einer meiner favorisierten Autoren überhaupt in der Gegend war.

10. Wie sind deine Bücher sortiert. ( Also im Regal, Kartons, etc. und dann nach Farbe oder Kategorie, Autor, etc?)
Meine Lieblinge stehen auf Sichthöhe, ansonsten sind sie nicht nach irgendetwas sortiert. Die, die zusammen gehören stehen beieinander (Reihen, deutsche & englische Ausgaben, Autoren). Meine beiden SuB Stapel stehen gestapelt auf dem Regal. Das war's.

11. Wie lange dauert es bei dir bis du ein Buch abbrichst?
Kommt ganz darauf an, wann es anfängt mich zu langweilen oder sehr vorhersehbar zu werden. Es kommt nur selten vor das ich Bücher richtig abbreche. Das ist dann ein Buch das total an meinem Lesegeschmack vorbei ist, ansonsten überfliege ich immer bis zum Ende oder lese einfach den langweiligen Part nicht mit.

Das waren meine 11 Antworten, auf Jacky's 11 Fragen. Ich poste Euch noch die Regeln, aber ich setzte mich gleich mal über Nr. 4 und 3 hinweg. Inzwischen sind schon so viele Leute getaggt, das sich kaum noch wer finden lässt, der weniger als 2 x getaggt wurde. Aber ich denke Jacky hat nichts dagegen wenn Ihre Fragen noch jemand beantwortet. Fühlt Euch also frei, dies zu tun!

Die Regeln:

1) Verlinke als Dankeschön den Tagger in deinem Post

2) Beantworte die Fragen desjenigen der dich getaggt hat
3) Denke dir 11 Fragen aus
4) Tagge 10 Blogger die unter 200 Follower haben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen