Montag, 29. April 2013

MASH - Book Edition

Nachdem ich in letzter Zeit, bei vielen englischen Buchyoutubern, diese Mash Büchervideos gesehen habe und mich dabei regelrecht vor Lachen ausgeschüttet habe, dachte ich mir, DAS muss man Bloggerecht ummünzen!
Erstmal: MASH kommt von Mansion, Apartment, Shack und Hut. Ich habe von diesem Spiel noch nie zuvor gehört, aber es scheint eines dieser Kinderspiele zu sein. Ich erinnere mich jetzt aber auch an nichts Vergleichbares aus meiner Kindheit... na ja vielleicht kennt Ihr es ja. ;-)

So ungefähr startet Ihr:

Ich habe mich für die Variante ohne Kinder und mit Haustieren entschieden, fand ich lustiger.
Dann füllt Ihr das Ganze mit den entsprechend beliebigen Personen und Sachen aus Euren Büchern aus. Ihr müsst in jeder Kategorie immer einen Punkt haben den Ihr hasst/nicht mögt. Ich habe die für Euch rot gekennzeichnet. (Ja, Ihr seht richtig! Ich bin kein Fan von auf dem Besen rumfliegen. Ich stelle mir das nicht nur super ungemütlich sondern auch total unpraktisch (Wetter) und gefährlich vor. Das mit Edward & Bella ist gerade Zufall... ich wollte auch ein paar sehr bekannte Leute nehmen.)

Jetzt geht es los! Ihr würfelt, malt Kreise und zählt die ab, wie im Originalspiel, lasst euren Hund eine Zahl bellen, fragt die Kristallkugel... völlig egal, Hauptsache Ihr erhaltet am Ende irgendeine Zahl (vorzugsweise nicht über 20 sonst kann das ausarten). Mit dieser Zahl wird von oben nach unten abgezählt. Bei Villa geht es los. Alles wo ihr dann hängen bleibt wird rausgestrichen.  Solange bis in jeder Kategorie nur noch einer/eines übrig ist. Bei mir war das:
Ich habe echt Glück! Schon nach den ersten drei Durchzählrunden fallen bei mir 3 Hass Sachen weg! Muahahaha! Keine Besen für mich und Bella hätte als meine Freundin eh nicht lange überlebt. Hinweg!
Aber was ist das?! PATRICK NEIIIIIIIIIIIIIN!!! WIESO?! Das ist ja so böse! Den besten aller Typen zum Heiraten und er fällt gleich am Anfang raus. Das ist wohl der Preis den ich für Bella gezahlt habe!



Na ja, zumindest muss ich nicht zu Fuß laufen, dort, wo immer ich leben werde. (Bitte lass es New York oder London sein, bitte New York oder London!) Bei den Berufen ist nichts mehr übrig. Alles Coole ist schon weg *schnief*. Ich bin Bibliothekar, na toll jetzt gehöre ich auch noch zu den Bösen! Da fällt mir ein ich hätte noch Okkulator dazu schreiben sollen! Ich Depp!
Als Transportmittel bleibt ja auch nicht mehr viel übrig. Miau tse Tung - Hilfe ich weiss gar nicht genau, wie Magnus Katze sich schreibt. Dieser Kater ist einfach nur cool, schließlich lebt er bei Magnus! Und ich bekomme auch keinen Gott zum heiraten - so ein Müll! Aber wenigstens ist Jace noch im Topf. Hoffnung stirbt ja zuletzt.
Nein! Keine Villa für mich, nur eine kleine Hütte. Ich hätte es schlechter treffen können. Es wird nur per Pferd gereist. Tja bei den Ländern die noch offen sind, passt das ja auch ganz gut... wahrscheinlich wohn ich auch noch in Districkt 12, oder irgendwo am Arsch in Alterra umgeben von Mampfern. Aber das alles spielt überhaupt keine Rolle denn ich habe JACE! JAAA! Screw you Clary! Jace gehört miiiiiiir! Ich habe Patrick nicht bekommen, aber Jace ist ein würdiger Ersatz. Wenn wir jetzt noch den Drachen als Haustier bekommen, würde das total rocken.
 
Beim Erzengel! Es ist vollbracht! Und Holly Shit ich lebe in Panem - neiiiiiiiiin! Obwohl... Jace hat super Chancen die Spiele zu überleben. Ich sterbe zwar gleich als erstes... ach nein, Jace meldet sich natürlich an meiner statt freiwillig. Kein Problem, er tötet alle mit links. Er wollte schließlich mal professioneller Killer werden. *Lachflash*
Okay ich lebe mit meinem Mann - Jace - nur um es noch einmal zu betonen in Panem. Vermutlich in Districkt 12, in einer Hütte. Wir reisen per Pferd. Ich bin sicher Jace kann mir das Reiten beibringen. Wir haben eine super verschmuste, Mäuse fangende kleine getigerte Katze als Hasutier. Was nett ist, aber der Drache wäre trotzdem cooler. Ich bin Bibliothekar - vermutlich in meiner eigenen Bibliothek. Denn ich glaube in Panem hat keiner groß Interesse am Lesen. Meine beste Freundin ist Gwendolyn. Keine Ahnung was die nach Panem getrieben hat, aber okay. Immer nett jemanden zu haben der einem ein paar coole Sachen aus der Vergangenheit mitbringen kann, die wir dann auf dem Schwarzmarkt verkaufen können.
 
Ich bin mit meinem Buchleben ganz zufrieden. Ich lebe zwar in einem von Revolution gebeuteltem Land, irgendwo in der Zukunft, aber okay. Ich habe eine nette Freundin, eine süße Katze, einen ruhigen Posten und kann, offenbar reiten. Außerdem habe ich Jace! Nicht schlecht, oder?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen